Citroën C3 kommt mit frischem Wind

tl_files/img/themen/article/20161212_CitroenC3_560_1.jpg

Im Autohaus Heuchert fährt ab Samstag, 21. Januar 2017, der neue CITROËN C3 vor. „Der hat sich ganz schön verändert und bringt frischen Wind in die automobile Landschaft!“, freut sich Geschäftsführer Peter Heuchert auf den C3. „Der Neue ersetzt den Bestseller, der seit seiner Markteinführung im Jahr 2002 mehr als 3,5 Millionen Mal verkauft wurde. Der kompakte Franzose fällt sofort wegen seiner an den Türen angebrachten Luftpolster auf. Sein größerer Bruder C4 Cactus trägt diese ja schon länger – CITROËN hat gute Erfahrungen mit diesen sogenannten Airbumps gemacht.“

Einzigartige Proportionen und besondere grafische Elemente betonen den energischen und selbstbewussten Charakter des neuen Citroën C3 – umfangreiche Personalisierungsmöglichkeiten heben das mutige Design noch hervor. Im Innenraum bietet der neue Citroën C3 kompromisslosen Komfort, so dass jede Strecke entspannt zurückgelegt wird. Schließlich verfügt der neue Citroën C3 über moderne, vernetzte Technologien: Als Weltpremiere wird die hochauflösende Bordkamera ConnectedCAM Citroën vorgestellt, mit der Bilder und Videos geteilt werden können.

tl_files/img/themen/article/20161212_CitroenC3_310_2.jpg„Der neue Citroën C3 bringt sämtliche Eigenschaften mit, um der Marke einen neuen Impuls zu geben. Mit markanter Persönlichkeit und hohem Komfort wird er neue Kunden anziehen, die nach einem starken und modernen Auftritt suchen –- und somit das Image der Marke verjüngen“, so Linda Jackson (CEO CITROËN). „Der neue Citroën C3 zieht die Blicke sofort auf sich. Die hohe, ausdrucksstarke Frontpartie und die großflächigen, abgerundeten Formen sorgen für einen starken, entschlossenen Auftritt. Mit glatten Flächen, grafischer Signatur und leuchtenden Farben wirkt er trendy und modern.“

Der neue C3 wird zweifarbig angeboten. Der Kunde kann aus 36 Varianten wählen: Es stehen neun Außenlackierungen und drei Dachfarben zur Wahl. Die umfangreiche Farbpalette ermöglicht es, eine klassische Außenlackierung mit einem farbenfrohen Dach aufzupeppen. Die große Auswahl betont den modernen und frischen Charakter des neuen Citroën C3. Farbige Elemente bringen zudem die Nebelscheinwerfer, die Außenspiegelgehäuse, die C- Säule am Heck und den Airbump zur Geltung. Peter Heuchert: „Innen werden vier Ambiente-Pakete angeboten, damit jeder das Interieur wählen kann, das am besten zu seiner Stimmung passt. Auf Anhieb spüren die Insassen das großzügige Raumgefühl. Dazu tragen die Sitze und das schlichte, waagerechte Design des Armaturenbretts bei.“ Der Citroën C3 wird in den Ausstattungsvarianten Live, Feel und Shine angeboten. Die Preise für den neuen C3 beginnen bei 11.990 Euro (Live), 13.690 Euro (Feel) und 16.290 Euro (Shine), alle Preise inklusive Mehrwertsteuer.

tl_files/img/themen/article/20161212_CitroenC3_310_1.jpgDer neue Citroën C3 ist alltagstauglich. Die praktischen Ablagefächer sind perfekt in den Innenraum integriert. Die zentrale, pfiffige Ablage bietet den vorderen Passagieren viel Stauraum. Zudem besticht das neue Modell mit einem Kofferraumvolumen von 300 Litern. Der hohe Komfort setzt eine intuitive, interaktive und schnelle Bedienung voraus. Mit dem 7-Zoll-Touchscreen lassen sich sämtliche Funktionen steuern.

Als Weltpremiere präsentiert der Hersteller im neuen C3 die „ConnectedCAM Citroën“ vor. Die technologische Neuheit „made by Citroën“ beeindruckt mit 120 Grad-Weitwinkel, Full HD, 2 Millionen Pixel, GPS-Funktion und internem Speicher von 16 GB. Die Kamera ist hinter dem Innenspiegel verbaut und zeichnet von dort das Fahrerlebnis auf. Dank zwei wichtiger Funktionen: Mit einem einzigen Klick kann der Fahrer sein Blickfeld fotografieren und es in aller Sicherheit über soziale Netzwerke austauschen. Dank der vernetzten Bordkamera werden herrliche Landschaften, Sonnenuntergänge usw. festgehalten. Während der nächsten Pause kann er den besonderen Moment über soziale Netzwerke teilen. Durch die kostenlose App ConnectedCAM Citroën können Fotos und Videos heruntergeladen und ausgetauscht werden. Im Falle eines Aufpralls wird die Aufnahmefunktion der Kamera automatisch aktiviert, sie speichert dann ein Video von einer Minute und dreißig Sekunden (30 Sekunden vorher/1 Minute nachher) Länge.

tl_files/img/themen/article/20161212_CitroenC3_560_2.jpgDer neue Citroën C3 steht für Sicherheit, Komfort und entspanntes Fahren. Viele weitere nützliche Technologien erleichtern den Alltag und steigern das Fahrerlebnis, wie das neue Navigationssystem mit Touchscreen und dem Zugriff auf vernetzte Diesnste in Echtzeit. Dank der Anwendung Mirror Screen können die Funktionen des Smartphones auf dem 7-Zoll- Touchscreen genutzt werden. Die Funktion ist mit Apple CarPlayTM, Android Auto (Anfang 2017 verfügbar) und MirrorLink kompatibel. Ein weitere Sicherheit bietet die Rückfahrkamera mit Parksensoren: Sobald der Rückwärtsgang eingelegt ist, wird der Bereich hinter dem Fahrzeug auf dem 7-Zoll-Touchscreen angezeigt. Farbige Hilfslinien helfen dem Fahrer, den Abstand zu Hindernissen besser einzuschätzen. Die weitreichende Sicht erleichtert Parkmanöver.

Verbrauchswerte Citroen C3 PureTech (alle neuen Modelle kombiniert): Kraftstoff 4,7 bis 4,6 l/100 km, CO2-Emissionen 109 bis 103 g/km. C3 Blue HDi: Kraftstoff 3,7 bis 3,2 l/100 km, CO2-Emissionen 95 bis 83 g/km. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und dem Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen kostenlos erhältlich ist oder über www.dat.de im Internet zum Download bereitsteht

zurück zur Themenübersicht