Wheelnews: Felgen-Reparatur im hochwertigen Standard Neuer Kooperationspartner vom Autohaus Heuchert bringt Räder wieder zum Glänzen

Das Autohaus Heuchert hat eine Kooperation mit Wheelnews abgeschlossen. „Das Unternehmen bietet perfekte und hochqualifizierte Lösungen für die Reparatur von Aluminiumrädern an. Ob Bordsteinschäden, Steinschlag oder Lackplatzer: Wheelnews repariert Ihre Alufelge im hochwertigen Standard!“, erklärt Oliver Möller, Serviceleiter im Autohaus Heuchert. „Dabei ist es egal, ob die Felge Ihres Automobils einfach lackiert, hochglanzpoliert, glanzgedreht oder Bi-Color ist.“

Wer kennt nicht dieses ärgerliche Szenario, wenn beim Einparken die schönen Felgen die viel zu hohen Bordsteinkanten touchieren – rums, schon zieren zumeist tiefe Katzer die Alufelge. „Unser neuer Partner Wheelnews entfernt diese Bordsteinschäden per Reparatur im Herstellerstandard. Wheelnews unterscheidet sich dabei gravierend vom Smartrepair-Verfahren. „Smartrepair ist bei glanzgedrehten Rädern in der Regel nur ein Verschleifen des Schadens und zerstört somit auch das Gesamtbild“, weiß der Serviceleiter. „Meistens werden die Felgen beim Smartrepair-Verfahren lediglich mit einem Autoklarlack versiegelt, welcher spröde ist und wieder schnell abplatzen kann. Insbesondere bei glanzgedrehten Felgen kann Smartrepair meistens nicht mit der hochwertigen Qualität von Wheelnews mithalten.“

elgen-Reparatur in besten Händen und mit Herstellerstandard: Das Vorher-Nachher-Beispiel zeigt den Unterschied. Foto: wheelnews

Bei einer Reparatur durch die qualifizierten Mitarbeiter von Wheelnews (www.wheelnews.de) wird das beschädigte Rad dagegen nach Herstellerstandard instandgesetzt. Oliver Möller: „Dieses Verfahren sorgt dafür, dass die Optik des Rades erhalten bleibt und sich nicht von den restlichen Rädern des Fahrzeuges unterscheidet.“ Die Versiegelung der Felge erfolgt mit Acrylpulver am kompletten Rad. Der Kunde erhält also ein geschlossenes (versiegeltes) Komplettrad, Schnittstellen zwischen altem und neuem Lack sind daher unmöglich. „Wie heißt es doch so schön: Schöne Alufelgen sind nicht nur ein optisches Detail, sondern tragen auch zur Werterhaltung des Fahrzeugs bei“, betont Oliver Möller.

Das Autohaus Heuchert bietet die kompetente Serviceleistung „Aluräder-Reparatur im Herstellerstandard“ durch Wheelnews zum Preis von 125 Euro (zzgl. MwSt. und Montage der Räder) bzw. für 175 Euro (zzgl. MwSt. und Montage der Räder) für glanzgedrehte Felgen an. 

Kontakt:

Oliver Möller
Serviceleiter
Telefon: (0 43 21) 30 08 – 62
E-Mail: Mail an Oliver Möller

Info: www.wheelnews.de